ChessEbook Logo

ChessEbook.com

Einloggen   oder   Kostenlos anmelden
1. Steinitz 2. Lasker 3. Capablanca 4. Aljechin 5. Euwe
6. Botwinnik 7. Smyslow 8. Tal 9. Petrosjan 10. Spasski
11. Fischer 12. Karpow 13. Kasparow 14. Kramnik 15. Anand
VISWANATHAN ANAND
(11.12.1969, Madras),
15 Weltmeister der Schachgeschichte (2008 - ...),
Internationaler Großmeister (1987).
Schach-Oscar (1997, 1998, 2004, 2005, 2007).
Anand
Anand, der auch als „Tiger von Madras“ bekannt ist, erlernte das Schachspiel als Sechsjähriger von seiner Mutter. 1987 wurde er Juniorenweltmeister U20 und bekam im selben Jahr den Titel Großmeister verliehen.
Im WM-Turnier von Mexiko-Stadt (13. bis 29. September 2007) siegte Anand mit 9,0 Punkten aus 14 Partien vor dem Zweitplatzierten Wladimir Kramnik und erreichte den Höhepunkt seiner Karriere: Durch seinen Sieg bestieg Anand den Gipfel der wiedervereinigten Schachwelt, löste Wladimir Kramnik ab, und wurde 15. Schachweltmeister.

Im Oktober 2008 verteidigte Anand seinen Weltmeistertitel durch einen 6,5:4,5-Sieg bei der Schachweltmeisterschaft 2008 in Bonn gegen Wladimir Kramnik.

Im Mai 2010 verteidigte Anand seinen Weltmeistertitel durch einen 6,5:5,5-Sieg bei der Schachweltmeisterschaft 2010 in Sofia gegen Veselin Topalov.